Login

 

Abschied

 

Amorina

 

Amorina ist mit uns quer durch Europa gereist - bis ans Ende der (alten) Welt und wieder zurück. Sie war immer dabei, bei allen Aktivitäten und beim normalen Familienleben.

 

Amorina und Klemens

Weitere Bilder sind im Fotoalbum zu finden.

 

Sie hat sich wesensmässig sehr positiv entwickelt, bei allen erforderlichen gesundheitlichen Untersuchungen positive Ergebnisse erhalten, beste Ausstellungsergebnisse vorgelegt und sollte zur Körung antreten, um danach mit ihrem besten Freund Klemens vermählt zu werden. Sicher wäre Sie eine gute Mutter geworden.

 Nachdem sich aber dann herausstellte, dass Sie Patellaluxation hat (keine Pflichtuntersuchung in D) kam ein Zuchteinsatz für uns nicht mehr in Frage.

 

Nach langen Überlegungen haben wir uns dann entschlossen, eine neue Familie für Sie zu suchen.

Es ist mir noch nie so schwer gefallen, mich von einem Hund zu verabschieden.

 

Um so mehr hat es uns gefreut, dass sich ihre Schwester Ashra zum Decken bei Klemens angemeldet hat. Auch wenn es einen zweiten Anlauf gebraucht hat - 2006 fielen im B-Wurf vom Zieglerhof 9 Welpen nach Ashra und Klemens, während es uns leider nicht vergönnt war einen eigenen Wurf Appenzeller aufzuziehen.

0
0
0
s2sdefault

besuchen Sie uns bei

Diese Website verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung erklären sie sich damit einvertanden.
Information zum Datenschutz Ok